9. Juli 2016: Ein ziemliches Kaliber von einer Ringelnatter (Natrix natrix) haben wir in unserem Wassertrog entdeckt. Wer ihr begegnet braucht sich aber nicht zu fürchten. Sie ist ungiftig und beisst zudem nicht. Sie ist erkennbar an der für Ringelnattern typischen Kopfzeichnung (weisse bis gelbe Flecken am Hinterkopf) und an den schwarzen kugeligen Augen (im Gegensatz zu giftigen Vipern oder Kreuzottern mit senkrechten schwarzen Spaltpupillen). Ringelnattern leben oft in der Nähe von Gewässern, können bis zu 30 min. tauchen und auf ihrem Speiseplan stehen Frösche, Kröten, Molche, Salamander sowie Fische. 

Unser Exemplar ist wohl auf der Suche nach etwas Wasser in den Trog gelangt, konnte diesen aber aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Nun ist sie wieder in Freiheit und wird sich hoffentlich davor hüten wieder in unseren Trog zu fallen.